Häufige Fragen

-160°C - ist das nicht gefährlich?

Die Kryokabine ist für die allermeisten Menschen bei Beachtung der Kontraindikationen eine sichere Anwendung - sowohl für junge als auch ältere Menschen. Die extreme Kälte kühlt zwar die oberen Hautschichten effektiv herunter, führt aber nicht zu einer Unterkühlung. Die Kerntemperatur des Körpers bleibt konstant. Gerne beraten wir Sie telefonisch oder persönlich vor Ort.

Ist die Anwendung unangenehm?

Im Unterschied zu feuchter Kälte, wie z.B. bei einem Eisbad, wird die trockene Kälte in einer Kryosauna von den meisten Menschen als weitaus angenehmer empfunden. Selbst Menschen, die sich selbst als "Frostbeule" bezeichnen würden, sind in aller Regel von der Verträglichkeit der trockenen Kälte positiv überrascht.

Muss ich mich nackt ausziehen?

Nein, Sie betreten die Kryokabine direkt aus dem abgetrennten Umkleidebereich in Unterwäsche im Bademantel. Die Kabine selbst ist vollkommen blickdicht. Nur Ihr Kopf schaut heraus. Weitere Infos zum Ablauf der Anwendung finden Sie hier.

Muss ich vorher oder danach duschen?

Nein, es ist sogar wichtig, dass Ihre Haut vollkommen trocken ist.
Weitere Infos zum Ablauf der Anwendung finden Sie hier.

Wie lange dauert ein Termin?

Die Anwendungsdauer selbst beträgt nur ca. 3 Minuten. Allerdings sollten Sie sich bei Ihrem ersten Termin ca. 30 Minuten Zeit nehmen, damit wir Sie optimal beraten können.

Kann ich kostenlos parken?

Ja, kostenlose Parkplätze sind entlang der Straße vorhanden.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

Mit S3: Haltestelle "Bahnhof Arheilgen"
(nur eine Station von Hauptbahnhof DA)
500 Meter Fußweg

Mit BUS A: Haltestelle "Bahnhof Arheilgen"
500 Meter Fußweg